Die Geschichte des bergischen Lions Löwen

Die Idee

Die Skulptur gegenüber dem Rathaus ist ein kulturhistorisch wertvolles Denkmal. Mittlerweile über 110 Jahre alt und stark verwittert benötigte Sie dringend eine Sanierung. Da der Löwe auch das Wappentier der Lions ist, hatten wir vom Lions Club Bergisch Gladbach/Bensberg die Idee, diesen Löwen zu sanieren. Denn für die Lions steht der Löwe für Mut, Tatkraft, Stärke und Treue.

Geschichtliches

Die Figur wurde beim Bau des Bergischen Löwen ca. 1903 auf dem Dach des Gasthauses und der Wirtschaft aufgestellt. Ursprünglich war in der Kugel ein Stab befestigt, an dessen Ende eine Art runder Kranz angebracht war, der im Inneren einen Stern enthielt. Zu dieser Zeit, machte der Löwe Werbung für die sich immer noch dort befindliche Gaststätte.

Die Restauration

Im 50. Jubiläumsjahr des Lions Club Bergisch Gladbach wurde die Skulptur  des Löwen gegenüber dem Rathaus als ein kulturhistorisch wertvolles Denkmal mit einem Alter von über 110 Jahren, komplett saniert. Sie wurde mit einem Schutzanstrich zum dauerhaften Erhalt versehen und auch die Weltkugel, auf die der Löwe seine Pranken legt, erscheint in neuem Glanz.

Von der Idee der Restauration hin zur Skulptur